Bericht - Detail

15.02.2003

Antrittskneipe

Wie jedes Semester fand auch zu Beginn des SS 2003 die Semesterantrittskneipe statt (zu den Photos). Diesmal wurde sie im GH Teufner zelebriert, und im Grunde genommen l├Ąsst sie sich in drei H├Âhepunkte gliedern: Am Anfang hatten unsere zwei Neo-Krassfuchsen Peter Donabauer v/o Hektor und Andreas Kaufmann v/o Xerxes ihren gro├čen Augenblick. Ihre Rezeption erfolgte ohne Komplikationen, was vor allem auf einen souver├Ąnen Umgang mit der Lisl zur├╝ckzuf├╝hren war. Beide freuten sich sichtlich, nun unserer Gemeinschaft anzugeh├Âren. Der n├Ąchste H├Âhepunkt war die Branderung unserer f├╝nf BbrBbr Laurenz Garschall v/o Heimdall, Andreas Hofbauer v/o Hofi, Stephan Lechner v/o Ursus, Dominik Myczkowski v/o Cervisius und Gregor Stattler v/o Drakon, die wie immer sehr am├╝sant war und vor allem bei den Neo-Brandf├╝chsen Spuren hinterlie├č. Sehr gut gelungen war insbesondere die kreative Darbietung ihrer Sangesfreudigkeit. Man kann ihnen wirklich nur gratulieren und auf eine baldige Burschung hoffen. Ebenfalls sehr am├╝sant war folgendes Ereignis kurz nach der Branderung: In einer unaufmerksamen Sekunde gelang es Bbr Stefan Ebenberger v/o Herodot dem hohen Senior Lukas Strobl v/o Napoleon dessen Schl├Ąger zu stehlen. Nun folgte eine kurze Beratung bez├╝glich einer angemessenen ÔÇ×StrafeÔÇť f├╝r unseren hohen Senior, um seinen Schl├Ąger zur├╝ck zu bekommen. Einer Schw├Ąrzung konnte er sich zwar aus medizinischen Gr├╝nden (dermatologischer Natur) entziehen. Das Leeren eines Kr├╝gerls lauwarmen Wassers ohne Absetzen blieb ihm allerdings nicht erspart. Schlussendlich wurde dann doch jemand geschw├Ąrzt, n├Ąmlich Bbr Michael Pr├Âstler v/o Tacitus, der sich im Gesicht des Schl├Ągerdiebes abwischen musste. Anschlie├čend an die Kneipe folgte - wie so oft - ein gem├╝tlicher Ausklang im Nibelungenturm. Abschlie├čend ist nur zu sagen, dass der etwas sp├Ąrliche Besuch wahrscheinlich auf die noch ausstehende Bekanntgabe des Semesterprogramms im Nibelungenruf zur├╝ckzuf├╝hren ist. Nichtsdestotrotz ist die Semesterantrittskneipe als voller Erfolg anzusehen.
Georg Donabauer v/o Aeneas