Bericht - Detail

06.03.2016

Nibelungia organisierte die 2. Melker Tarock- Stadtmeisterschaften

Das Kartenspiel „Tarock“ hat bei Nibelungia eine lange studentische Tradition. Daher organisierte die Melker Studentenverbindung Nibelungia ein Tarockturnier. 48 Spieler aus Melk und Umgebung trafen sich am 5. März im Hotel- Restaurant „zur Post“ der Familie Ebner in Melk. Auch 9 Nibelungen waren unter den Teilnehmern. Wie bei den 1. Melker Meisterschaften vor 2 Jahren wurde der Melker Schuhmachermeister Willi Lechner wieder Sieger der Melker Tarock- Stadtmeisterschaften. Dank seines risikoreichen Spieles katapultierte er sich von Platz 37 noch an die Spitze. Die „Ehre“ der korporierten Tarockierer rettete CV- Zirkelvorsitzender Dr. Erich Rihs, der den 2. Platz belegte vor Reinhard Gruber aus Berging, der Schwiegersohn von Bbr Ödipus. Die Nibelungen belegten nur die Plätze 7-9, 12,15, 20, 22 und 23 und 29. Bei toller Stimmung standen nach mehr als 5 Stunden und 48 hart umkämpften Spielen die Sieger fest. Bundesbruder Gemeinderat Andreas Lechner nahm gemeinsam mit den Organisatoren Mag. Gottfried Müllschitzky v. Dr.cer.Romeo, Reinhard Gruber und Mag. Friedl Ferner v.Dr.cer. Ödipus die Siegerehrung vor
Ferner Friedrich v/o Dr. cer. Ödipus