Bericht - Detail

25.07.2015

Nibelungia beim Höfefest

Hast Du schon einmal den Nibelungenturm in den Farben rot, blau oder grün gesehen? Nein? Dann warst Du noch nicht beim Melker Höfefest. Mit einer Lichtinstallation der Firma der beiden Brüder Dominik Myczkowski v. Cervisius und Stefan v. Technikus bot Nibelungia eine der besonderen Attraktionen des Festes. Neben dem Turm wurden auch Stift und Stadtpfarrkirche mit Scheinwerfern angestrahlt. Zum zweiten Mal hintereinander beteiligte sich unsere Verbindung am 24. Und 25. Juli am Höfefest in der Melker Altstadt, an dem 25 Gastronomiebetriebe und Vereine teilnahmen. Um es vorweg zu nehmen: es wurde ein voller Erfolg! Dank des lauen Abends tummelten sich am Freitag zwischen 18 Uhr und 1 Uhr früh rund 200 Gäste jeder Altersstufe im Turmgarten, der Samstag war allerdings verregnet. Aktive und Alte Herren boten Turmführungen an, die gerne angenommen wurden. Da wir über Vorschlag des Turmwartes Andreas Lechner v. Fuzy diesmal einfache Speisen (Käsekrainer, Leberkäse und Waldviertler Würste) anboten, war das Fest auch finanziell ok.
Ferner Friedrich v/o Dr. cer. Ödipus