Bericht - Detail

24.05.2014

95. Stiftungsfest

Mit einem Dreitagesfest feierte unsere Nibelungia ihr 95-j√§hriges Bestehen. H√∂hepunkt war der Festkommers am 24. Mai im Festsaal des Roten Kreuzes in der Spielbergerstra√üe in Melk. 20 Chargierte, von der Nordgau Wien im √ĖCV bis zu den MKV- Verbindungen Frankonia V√∂cklabruck, Nibelungia St. P√∂lten, Udonia Seitenstetten, Waldmark Horn, Austria Krems sowie die MKV Standarte, angef√ľhrt von Landessenior Bbr Benedikt Ziegler v. Bap, getragen von Landespr√§tor Bbr Tobias Zieger v. Amboss, flankiert von Chargierten der Freundschaftsverbindung Aggstein St. P√∂lten gaben dem Stiftungsfest einen w√ľrdigen Rahmen. Unser Senior Lukas Lechner leitete den Kommers souver√§n. Er konnte 100 G√§ste, unter ihnen die beiden √§ltesten Nibelungen Dr. Fritz Marsoner v.Caesar und Albert Kuran v. Terry begr√ľ√üen. In seiner Festrede lobte der Landesvorsitzende des n√∂. Mittelsch√ľlerkartellverbandes Christian Legler v. Diesbach Nibelungia als einer der st√§rksten und engagiertesten nieder√∂sterreichischen Verbindungen, die sich auch im Landesverband stark einbringt (Landessenior Benedikt Ziegler v.Bap, Landespr√§tor Tobias Ziegler v. Amboss und Regionalvorsitzender f.d. MostviertelPhilx Gregor Mayer v. Einstein). Eines der high-lights des Abends war die Verleihung des 125- Semesterbandes an Regierungsrat Anton Ecker v. Alarich, der mit einer starken Delegation der Frankonia V√∂cklabruck, deren Stifter er war, gekommen ist. Mit der Neuaufnahme von Wendelin Kalteis v.Hermes und der Ablegung des Burscheneides von Jakob Willenpart v. Veravis aus Scheibbs, Felix Rausch v. Ignatius aus P√∂chlarn, Armin Kuran v. Balmung aus Sch√∂nb√ľhel, Florian Rath v. Atrox aus Melk und Jakob Lechner v. Catull aus Aggsbach Dorf ist f√ľr die Zukunft der Nibelungia in den n√§chsten Jahren vorgesorgt. Ein Festempfang am 23. Mai mit Life-Musik der Gruppe RWR mit Bundesbruder Richard Scheiner v. Mobby stand am Beginn der Feierlichkeiten. Eine Festmesse, zelebriert von Bundesbruder Pater Gregor Z√∂chbauer v. Beowulf, leitete den Samstag ein. Nach der Eucharistiefeier stand ein Festumzug am Programm, angef√ľhrt von den Chargierten der Messfeier, der N√ĖMKV-Standarte mit Landespr√§tor Bbr Tobias Zieger v. Amboss, flankiert von Chargierten der Aggstein St. P√∂lten, 3 Chargierten der Frankonia V√∂cklabruck mit ihrer neuen Fahne sowie unserem Fahnentr√§ger Senior Lukas Lechner v. Physicus, flankiert von Jakob Lechner v. Catull und Armin Kuran v. Balmung. Die Kapelle des Musikvereines Melk umrahmte den Festzug musikalisch. Ein Fest-KC am Sonntag dem 25.5. im Nibelungenturm, bei dem einstimmig die Verleihung des Titels Dr. cer. an Bundesbruder Markus Th√∂ni v. Laurin beschlossen wurde sowie eine Grillerei im Turmgarten bei herrlichem Sonnenschein rundeten das Jubil√§umsfest ab.
Ferner Friedrich v/o Dr. cer. √Ėdipus