Bericht - Detail

24.10.2008

Kamingespräch mit Kbr. Mag. Othmar Karas MEP v/o Cicero

Am 24. Oktober durfte unsere Nibelungia den Abgeordneten zum Europäischen Parlament, Mag. Othmar Karas v/o Cicero, OLS, in Melk zu einem Kamingespräch begrüßen. Durch die sehr gut besuchte Veranstaltung führte in altbewährter Weise unsere ehemaliger Philistersenior, Dir. Mag. Gottfried Müllschitzky v/o Dr. cer. Romeo und neben zahlreichen Bundes- und Kartellbrüdern durfte er auch Nationalrat ÖKR Karl Donabauer, Vizebürgermeister ÖKR Johann Wieder und unseren Bundesbruder Altbürgermeister Mag. Helmut Sommer v/o Zwuck begrüßen. Der Abend begann mit einer allgemeinen Einführungsrunde, in der Bbr. Romeo Fragen stellte, die ausführlich und informativ von Kbr. Cicero beantwortet wurden. Wir machten einen kurzen Abstecher in die Vergangenheit, als Kbr. Cicero noch Schulsprecher am Gymnasium in Scheibbs war und in Zusammenarbeit mit dem dortigen Direktor das neu geschaffene Konzept des Schulgemeinschaftsausschusses umsetzte. Doch danach ging es hurtig in die Gegenwart und die derzeitige Situation der Europäischen Union. Ausgehen vom Vertrag von Lissabon führte uns Kbr. Othmar Karas v/o Cicero vor Augen, warum dieser Vertrag von der irischen Bevölkerung abgelehnt wurde, und wie der ablehnenden Haltung der Österreicher am Besten begegnet werden kann. Dieses Thema wurde dann auch in der Fragerunde noch einmal angesprochen und so kam auch die Diskussion auf die Problematik, des doppelten Sitzes des EU-Parlaments in Brüssel und in Straßburg. Kbr. Cicero erklärte diese Problematik aus der Sicht der Gründerväter der EU und so konnte zwar keine Lösung, aber doch ein besseres Verständnis erzielt werden. Bei einer abschließenden Jause konnten sich die Teilnehmen noch stärken und im kleinen Rahmen Kbr. Cicero die eine oder andere Frage stellen. Alles in Allem war es ein interessantes Ereignis und der Organisator Bbr. Andreas Hofbauer v/o Hofi, dem an dieser Stelle sehr herzlich gedankt sei, hat, denke ich, das Ziel erreicht, das der hohe Senior Bbr. Bacchus vor der Veranstaltung formuliert hatte: Getreu unseren Prinzipien setzen wir uns für ein vereintes und friedliches Europa ein. [...] Unseren Mitgliedern wollen wir Europa näher bringen und ihnen so auch leichter verständlich machen.
Bertram Rützler v/o Iorix